Medizin und Kunst

Aktuelle Ausstellung: Frank Hörner

Frank Hörner (@frankfox13)

„Andere Städte haben eine Skyline, wir haben den Kessel“ – so beschreibt Frank Hörner das zentrale Sujet seiner Fotografie. Insbesondere Architektur und urbane Strukturen in Stuttgart haben es ihm angetan; mit Vorliebe treibt er sich in S- und U-Bahn-Stationen herum.

Dabei geht es ihm stets um das Perfekte im Imperfekten, darum, die Formen und Linien im großstädtischen Chaos in Einklang zu bringen, oft in Verbindung mit den Menschen, die sich durch diesen Raum bewegen. Und so zeichnen sich die Bilder des gebürtigen Stuttgarters auch durch eigenwillige Strukturen und Muster, durch nahbare Momentaufnahmen aus.

Stuttgart sei seine erste Liebe und Heimatstadt, sagt er, die Fotografie eine frühe Leidenschaft. Schon mit 14 hat er begonnen den Auslöser zu drücken, sein Auge zu schulen, stets auf der Suche nach dem perfekten Motiv, immer hoffend, zum Richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Die richtige Leidenschaft und Professionalisierung kam im Jahr 2012 mit Instagram und den Instameets, dem Austausch mit Gleichgesinnten, auf. Ein fruchtbarer Impuls: Franks Hashtag #stuttgartgram hat inzwischen über 117.000 Beiträge auf Instagram gesammelt.

frankhoerner.de